Raiffeisenbank übergibt Spenden an Kindergärten und Kinderkrippen

Rottenburger Zeitung vom 19.04.2018

von Thomas Gaertner

Rottenburg. Spenden in Höhe von 14.500 Euro übergaben Vorstandsvorsitzender Gottfried Kneißl und Jürgen Buhlmann im Namen der Raiffeisenbank Pfeffenhausen-Rottenburg-Wildenberg eG an die Vertreter von Kinderkrippen und Kindergärten in ihrem Geschäftsgebiet. Kneißl meinte, man wolle mit der Spende, die aus dem Erlös des Gewinnsparens stammt, die "tägliche Arbeit ein bisschen einfacher machen". Alle Empfänger kämen in den Genuss einer stattlichen Spende. Ende Mai würde überdies ein neues Dienstfahrzeug an die Ambulante Kranken- und Altenpflegestation Rottenburg-Pfeffenhausen-Hohenthann übergeben. "Es gibt immer etwas, das man sich wünscht", sagte Kindergartenreferentin Angelika Wimmer. Die Spenden sollten die Mitarbeiter der Kinderbetreuungseinrichtungen als Dank für ihre "tolle Arbeit das ganze Jahr über" begreifen.

Über Spenden in unterschiedlicher Höhe freuten sich die Kinderkrippe Laaberspatzen aus Rottenburg, der Kindergarten St. Raphael aus Rottenburg, der Kindergarten Lebenskunst aus Oberhatzkofen, der Don Bosco Kindergarten aus Oberroning, die Schulvorbereitende Einrichtung der Lebenshilfe Landshut aus Oberhatzkofen, der Waldkindergarten Rottenburg, der Holledauer Waldkindergarten, der Kindergarten St. Martin aus Pfeffenhausen, der Nardini-Kindergarten aus Pfeffenhausen, die Kinderkrippe Nardini aus Pfeffenhausen, die Kinderkrippe Zwergenland aus Hohenthann, der Kindergarten Gänseblümchen aus Hohenthann, der Waldkindergarten Hohenthann, Kindergarten und Kinderkrippe Vogelnest aus Neuhausen, Kindergarten und Kinderkrippe Kunterbunt aus Obersüßbach und der Kindergarten Zwergerlhaus aus Wildenberg