Neuer Prokurist bei der Raiffeisenbank

Rottenburger Zeitung vom 14.07.2018

Rottenburg. Mit der Berufsausbildung zum Bankkaufmann bei der Raiffeisenbank Pfeffenhausen-Niederhornbach eG begann im Jahr 1991 die Tätigkeit von Michael Gaßner im Genossenschaftswesen. Im Anschluss an seine Ausbildung besuchte er Seminare an der Akademie Bayerischer Genossenschaften, wo er das Fachwissen in seinem Aufgabengebiet, der Kreditsachbearbeitung, erweiterte. Seit dem Jahr 2001 ist Gaßner Leiter der Kreditabteilung der Raiffeisenbank Pfeffenhausen-Rottenburg-Wildenberg eG. Mit seinen acht Mitarbeitern ist er für die reibungslose und schnelle Bearbeitung eines Kreditvolumens von 325 Millionen Euro verantwortlich. Im Jahr 2008 schloss der Prokurist seine betriebliche Fortbildung an der Akademie Deutscher Genossenschaften in Montabaur mit dem Titel Diplomierter Bankbetriebswirt ab. In Anbetracht der steigenden Anforderungen durch die Regulatorik und die Niedrigzinsphase wurde Michael Gaßner durch die Prokura mit Vollmachten ausgestattet. 

Auf dem Bild (v.l.): Vorstand Jürgen Buhlmann, Prokurist Michael Gaßner, Vorstandsvorsitzender Gottfried Kneißl, Vorstand Marco Rebl.